:

Mann wollte mehrmals Schulkinder in seine Wohnung locken

Ein Mann hat in Pasewalk versucht, zwei Mädchen in seine Wohnung zu locken. Nachdem er beim ersten Mal scheiterte, probierte er es wenige Tage später erneut und verfolgte diesmal die beiden Schulkinder.

In Pasewalk ist offenbar ein Mann unterwegs, der Schulkinder anspricht, um sie zu sich nach Hause zu locken (Symbolbild).
Jens Büttner / dpa In Pasewalk ist offenbar ein Mann unterwegs, der Schulkinder anspricht, um sie zu sich nach Hause zu locken (Symbolbild).

Ein unbekannter Mann hat in den letzten fünf Tagen Schulkinder in Pasewalk verdächtig angesprochen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, waren bereits am Freitag, den 10. März, zwei Mädchen um 7.05 Uhr auf dem Weg zur Schule, als sie ein Unbekannter auf Höhe des Kaufhauses Wollworth ansprach. Er fragte, ob die beiden Mädchen mit ihm nach Hause kommen wollten. Die Mädchen handelten richtig, ließen den Mann stehen und liefen schnellstmöglich zur Schule.

Am Mittwoch um 7.05 Uhr wurden die beiden nun erneut von dem Mann angesprochen. Diesmal verfolgte er sie bis auf Höhe des Neuen Marktes, dann wurde er aus den Augen verloren.

Beschreibung des Verdächtigen

Der Mann ist etwa 1,90 m groß, schlank und trägt einen 3-Tage-Bart, der bereits graue Haare enthält. Er ist bekleidet mit einer Jeans und einer schwarzen Jacke, sowie einer schwarzen Wollmütze. Außerdem war er zu Fuß unterwegs. Geschätztes Alter: 35 oder älter. Weitere Fakten deuten darauf hin, dass es sich um einen Deutschen handelt.

Dieser Artikel wurde am Mittwoch, den 15. März um 18.58 Uhr aktualisiert.

Die Polizei versucht zu erfahren, ob in der jüngeren Vergangenheit in Pasewalk weitere Schülerinnen von Fremden angesprochen und aufgefordert wurden, mit in die fremde Wohnung zu geben.
Informationen nimmt die Polizei unter Telefon 03973 / 2200 entgegen.