Kriminalität:

Pasewalkerin überrascht Einbrecher

Ein fremder Mann mitten in der Nacht in der Küche! Dieser Albtraum ist für eine 38-jährige Pasewalkerin in der Nacht zum Donnerstag zur Realität geworden.

Mitten in der Nacht von einem Einbrecher überrascht zu werden, wie gruselig! Eine Pasewalkerin hat diese Erfahrung machen müssen. Sie konnte den Mann aber in die Flucht schlagen.
Andreas Gebert Mitten in der Nacht von einem Einbrecher überrascht zu werden, wie gruselig! Eine Pasewalkerin hat diese Erfahrung machen müssen. Sie konnte den Mann aber in die Flucht schlagen.

Stellen Sie sich vor, Sie werden mitten in der Nacht von ungewohnten Geräuschen geweckt und stellen fest: Da ist jemand Fremdes in meinem Haus! Genau diesen Albtraum musste eine 38-jährige Pasewalkerin in der Nacht zum Donnerstag durchmachen. In ihr Haus in der Gartenstraße war ein Einbrecher eingedrungen, den sie auf frischer Tat ertappte. Der Mann floh dann durch ein Küchenfenster.

Doch weit ist er nicht gekommen: Die Hausbesitzerin rief die Polizei und die konnte den Eindringling fassen. Bisher ist die Identität des Mannes nicht bekannt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung