:

Polizei stellt polnische Diebesbande

Seit Monaten steigt die Zahl der geklauten Fahrräder in Pasewalk und Umgebung. Nun konnten die Täter ausfindig gemacht werden. Es handelte sich um eine mindestens neunköpfige Verbrecherbande aus Stettin. Einige Mitglieder sind noch nicht einmal volljährig.

Bisher sind neun Mitglieder der Bande gefangen genommen worden.
Jan Woitas Bisher sind neun Mitglieder der Bande gefangen genommen worden.

Weit über 100 Fahrraddiebstähle sind in den vergangenen Wochen in und um Pasewalk registriert worden. Meistens handelte es sich um hochwertige Räder mit einem Wert zwischen 300 und 500 Euro, die in den Ortschaften Pasewalk, Polzow oder Löcknitz geklaut wurden.

Bis Juni wurden bereits vier in Stettin wohnhafte Diebe gefasst. Die Polizei hat die zwischen 15 und 21 Jahre alten Bandenmitglieder in Pasewalk und Polzow auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Nun sind fünf weitere Mitglieder der Bande ausfindig gemacht worden.

Die Polizei ermittelt gegen die Gruppe in mindestens 70 verschiedenen Fällen. Der Bande auf die Schliche gekommen ist die Polizei unter anderem durch ausgewertete Spuren und einen Scheinankauf eines in Polen angebotenen Rades.

Übrigens: Seit die neun Diebe dingfest gemacht werden konnten, ist in Sachen Fahrraddiebstahl Ruhe eingekehrt. Mittlerweile verschwindet kaum noch ein Rad.