:

Polzower wollen Dreier auf der Insel

VonWolfgang DannenfeldtIn der Kreisoberliga haben es die Pasewalker Pommern mit der starken HSG Uni Greifswald zu tun. In der Kreisliga gibt es einen ...

Nando Toll (am Ball) will noch ein paar Tore schießen für den SV Polzow.  FOTO: Wolfgang Dannenfeld

VonWolfgang Dannenfeldt

In der Kreisoberliga haben es die Pasewalker Pommern mit der starken HSG Uni Greifswald zu tun. In der Kreisliga gibt es einen Abstiegsgipfel.

Vorpommern.Da am Wochenende in den Ligen des Kreises kein ausgesprochenes Spitzenspiel ansteht, sind die
Augen der Fußballfans diesmal in Richtung Kellerzone gerichtet. Dort steigt morgen die Kreisliga-Partie zwischen dem Drittletzten Einheit Strasburg II und Schlusslicht Fortune Zerrenthin. Dieses Spiel, in dem wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt vergeben werden, dürfte spannend werden.
Spannend dürfte es auch am 20. Spieltag in der Kreisoberliga zugehen. Dort wollen Aufbau Jatznick (gegen SV Murchin/Rubkow) und Einheit Ueckermünde II (bei Eintracht Ahlbeck) versuchen, nach den unnötigen Niederlagen in der Vorwoche wieder Boden gutzumachen. Eine schwierige Aufgabe hat indes Pommern Pasewalk zu lösen. Das Team von Trainer Rene Bustorf muss beim Tabellenzweiten HSG Uni Greifswald ran und ist dort krasser Außenseiter. Doch vielleicht erwischen die Gäste einen guten Tag und können dem Meisterschafts-Mitfavoriten ein wenig ärgern.
Vor einer machbaren Aufgabe steht unterdessen der SV Polzow bei Schlusslicht FSV Karlshagen. So sieht das auch SVP-Mittelfeldakteur Nando Toll: „Unser Ziel ist, dort einen Dreier einzufahren. Und das sollten wir schaffen.“ Am bisher guten Abschneiden des Kreisoberliga-Neulings hat der 28-Jährige einen erheblichen Anteil. „Nando ist sehr lauf- und einsatzstark. Er versucht immer, seine Mitspieler anzufeuern. Außerdem verfügt er über ein solides Kopfballspiel“, sagt Trainer Christian Hell.
Tolls Fußball-Wiege stand in Zerrenthin, wo er im Nachwuchsbereich kickte. Kurzzeitig probierte er es dann beim Pasewalker FV, ehe es ihn zum SV Polzow zog. Dort feierte er im Vorjahr mit dem Aufstieg in die höchste Spielklasse des Kreises seinen bisher größten sportlichen Erfolg. Der Umschüler zum Service-Techniker für Bio-Gasanlagen hat in der laufenden Punktspielserie vier Treffer erzielt. „Doch da sollen bis Saisonende noch einige hinzukommen“, sagt Nando Toll. Seine Lebensgefährtin Franziska teilt seine Fußballbegeisterung und sieht sich des Öfteren Spiele ihres Freundes an. Außer Fußball hat Nando Toll keine großen Hobbys, doch Sport und Musik zählen für den Familienvater zu den Freizeitvergnügen.
Alle Wochenendspiele auf einen Blick: Kreisoberliga:VFC Anklam II – SV Gützkow, Eintracht Ahlbeck – Einheit Ueckermünde II, Eintracht Behrenhoff – Grün-Weiß Usedom, HSG Uni Greifswald – Pommern Pasewalk (alle heute, 14 Uhr), Aufbau Jatznick – SV Murchin/Rubkow (heute, 15 Uhr), FSV Karlshagen – SV Polzow (Sonntag, 15 Uhr).
Kreisliga Süd:Pelsiner SV – Fortuna Heinrichswalde (heute, 14 Uhr), Eintracht Rossow – Forst Torgelow, FRV Plöwen – Traktor Wilsickow, Blau-Weiß Hammer – Preußen Bergholz, Einheit Strasburg II – Fortuna Zerrenthin, Pasewalker FV II – Ueckermünder TV, SV Rollwitz – Vierecker SV (alle Sonntag, 14 Uhr).
Kreisklasse Süd:Boocker SV – Grün-Weiß Nadrensee, Aufbau Jatznick II – Rot-Weiß Ahlbeck, Penkuner SV II – Traktor Glasow, SV Polzow II – Traktor Luckow, SV Blankensee – Motor Eggesin II, LSV Grambow – SV Züsedom (alle Sonntag, 14 Uhr)