Dumm gelaufen:

Randalierer verliert Geldbörse auf dem Dach

Ein klassischer Fall von "dumm gelaufen": Graffiti-Sprayer und randalierende Schüler haben sich an der Löcknitzer "Randow-Halle" zu schaffen gemacht. Blöd nur, dass einer von ihnen seine Geldbörse auf dem Hallendach verlor.

Wie hier, am Papierkorb, fanden sich überall an der Löcknitzer Randow-Halle diese Nero-Schmierereien.
Rita Nitsch Wie hier, am Papierkorb, fanden sich überall an der Löcknitzer Randow-Halle diese Nero-Schmierereien.

Gerd Henning mag seinen Job als Hallenwart der Löcknitzer Randow-Halle. Eigentlich. Denn was er in den vergangenen beiden Tagen tun musste, macht ihm alles andere als Spaß: Schmierereien entfernen und die Schäden von Vandalismus beseitigen.

Am Wochenende hatten Randalierer die Blitzschutzanlage auf dem Hallendach zerstört. Doch einer der mutmaßlichen Täter hatte auf dem Dach seine Geldbörse verloren. So konnte die Polizei die zwei Löcknitzer Gymnasiasten und den Realschüler ausfindig machen.

Doch in der Nacht zum Dienstag gingen die Attacken weiter. Sprayer hinterließen an Türen und Fenstern der Halle sowie an Papierkörben den Schriftzug "Nero" in mehreren Ausführungen. Stunden verbrachte der Hallenwart am Dienstag damit, die Schmierereien zu entfernen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung