Verdacht auf Brandstiftung:

Strohmiete brennt lichterloh

Bei einem Brand zwischen Neu-Grambow und Linken ist ein Schaden von 10 000 Euro entstanden.

Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, brannte die Strohmiete schon in voller Ausdehnung.
Christopher Niemann Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, brannte die Strohmiete schon in voller Ausdehnung.

In der Nacht zum Mittwoch hat ein Feuer der B 113 zwischen Neu-Grambow und Linken eine Strohmiete zerstört. Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, loderten die Flammen bereits in so großer Ausdehnung, dass die 500 Großballen nicht mehr zu retten waren. Der Schaden liegt bei etwa 10000 Euro. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung