Unfall auf der A 20:

Vater und kleines Kind schwer verletzt

Nach dem Überholen auf der A 20 zwischen Strasburg und Friedland ist am Mittwoch das Auto eines 32-Jährigen von der Fahrbahn abgekommen und hat sich mehrmals überschlagen.

Beide Unfallopfer - ein 32-jähriger Mann und seine fünf Jahre alte Tochter - mussten schwer verletzt in die Klinik gebracht werden.
Archiv Beide Unfallopfer - ein 32-jähriger Mann und seine fünf Jahre alte Tochter - mussten schwer verletzt in die Klinik gebracht werden.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 20 zwischen Strasburg und Friedland sind am Mittwoch zwei Menschen schwer verletzt worden, darunter ein fünfjähriges Kind. Der 32-jährige Fahrer eines Autos mit Berliner Kennzeichen war am Mittag mit seiner kleinen Tochter in Richtung Lübeck unterwegs, als er nach dem Überholen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er durchfuhr den Wildschutzzaun, überschlug sich mehrfach und kam auf dem Acker zum Stehen. Bei dem Unfall wurden der Fahrer und seine Tochter schwer verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 16500 Euro. Beide wurden in ein Klinikum gebracht. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und wurde durch den ADAC geborgen.

Die A 20 musste für knapp zwei Stunden halbseitig bis zum Abschluss der Bergungs- und Aufräumarbeiten in Richtung Lübeck gesperrt werden.

 

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung