Exklusiv für Premium-Nutzer

Rat vom Tierarzt:

Was tun, wenn der Wachhund betäubt wurde?

Nach dem von Einbrechern verübten Narkose-Anschlag auf einen Polzower Hofhund in dieser Woche machen sich die Hundehalter in der Region Sorgen um ihre vierbeinigen Wächter. Die Tierärztin Elsbeth Witthuhn erklärt, wie man seinen Hund schützen kann.

Zusammen mit der tierärztlichen Fachangestellten Daniela Szabo (rechts) untersucht Tierärztin Elsbeth Witthuhn einen vierbeinigen Patienten.
S. Kühl Zusammen mit der tierärztlichen Fachangestellten Daniela Szabo (rechts) untersucht Tierärztin Elsbeth Witthuhn einen vierbeinigen Patienten.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: