Zerstörtes Fass mit Kleber löst Einsatz aus:

Wegen Stinke-Fass: 700 Schüler durften nicht zur Pause raus

Ihre große Pause verbrachten am Montag die Schüler der Grundschule Ueckertal und der benachbarten Regionalschule vorsorglich in den Klassenräumen. Unbekannte hatten ein Fass mit einem chemischen Kleber zerstört, dessen Ausdünstungen und die damit verbundenen Gefahren niemand bewerten konnte.

Blick auf die neue Sportanlage der Grundschule Ueckertal in Pasewalk. Die Fässe mit dem Kleber wurden fortgeräumt, nur einige beschädigte Säcke bleiben zurück.
Foto: Rainer Marten Blick auf die neue Sportanlage der Grundschule Ueckertal in Pasewalk. Die Fässe mit dem Kleber wurden fortgeräumt, nur einige beschädigte Säcke bleiben zurück.

Auf Nummer sicher gingen am Montag die Leitungen der Grund- und der Regionalschule in der Pasewalker Oststadt. In der Luft hing eine lange Zeit ein nicht zu definierender chemischer Geruch. Wenig später stellte sich heraus, dass der Geruch von der nahen Baustelle für den künftigen Sportplatz kam. Eine Spezialfirma aus Celle errichtet dort eine neue Tartanbahn und verwendet dabei verschiedene chemische Stoffe und Stabilisatoren. Unbekannte hatten vermutlich am Wochenende eines der sieben dort abgestellten Fässer beschädigt und mehrere auf Paletten liegende Säcke mit farbigen Baustoffen aufgeschlitzt. In dem beschädigten Fass befand sich ein Kleber für die neue Kunststoffbahn.

„Wir sind davon ausgegangen, dass die Dämpfe des Klebers beim Einatmen eventuell Atemprobleme verursachen könnten und haben deshalb vorsorglich alle rund 270 Grundschüler und die etwa 450 Regionalschüler ihre Pause in der Schule verbringen lassen. Über den Vorfall informierten wir die Feuerwehr und die Polizei“, informierte auf Nachfrage Schulleiter Ralf Schwarz.

Körperlichen Schaden nahm am Ende niemand. Bedauerlich sei, so Schwarz, dass es immer wieder Personen gebe, die selbst gesicherte Baustelle betreten und Vorhaben torpedieren, die im Interesse der Kinder in Auftrag gegeben werden. In dem Fall wurde eine Anzeige aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung