Exklusiv für Premium-Nutzer

Investoren in den Startlöchern:

Windkraft: Der Bürger blickt nicht mehr durch

Im Juni vor einem Jahr schlug der Regionale Planungsverband für Vorpommern 54 neue Windeignungsgebiete vor. Mitten in der Debatte um die Ausweisung der neuen Baugebiete kippte das Oberverwaltungsgericht Greifswald die bisher im Raumentwicklungsprogramm für Vorpommern festgeschriebenen Windeignungsgebiete. Sie blicken da nicht mehr durch? Wir helfen weiter!

Laut Raumordnungsprogramm/Wind sollten in Vorpommern einmal rund 2000 Hektar als Windeignungsgebiete ausgewiesen werden. Die Pläne gelten derzeit nicht; Investoren können sozusagen "wild" bauen.
Archiv Laut Raumordnungsprogramm/Wind sollten in Vorpommern einmal rund 2000 Hektar als Windeignungsgebiete ausgewiesen werden. Die Pläne gelten derzeit nicht; Investoren können sozusagen "wild" bauen.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: