Wie kann denn das sein?:

Witwe findet toten Mann im Telefonbuch

Erstaunt und verärgert war Inge Koch, als ihr Mann Herbert in dem blauen Büchlein auftauchte. Denn der ist seit 17 Jahren verstorben.

Inge Koch aus Strasburg ärgert sich über den Telefonbuch-Eintrag ihres lange verstorbenen Mannes.
Fred Lucius Inge Koch aus Strasburg ärgert sich über den Telefonbuch-Eintrag ihres lange verstorbenen Mannes.

Die fast 85-Jährige wollte sich nach ihrem Umzug von Wilsickow nach Strasburg aus dem örtlichen Telefonbuch streichen lassen. „Das habe ich dann auch den Leuten gesagt, die meinen Anschluss eingerichtet haben“, berichtet Inge Koch. Erstaunt war die Rentnerin dann, als sie von jemandem einen Anruf bekam, dem sie ihre neue Nummer gar nicht gegeben hatte.

Die Strasburgerin schaute im kleinen Telefonbuch nach. Und dort stand zu ihrem Ärgernis ihr Mann Herbert drin. „Doch der ist seit 17 Jahren tot. Und in Wilsickow hatten wir noch eine ganz andere Nummer“, schimpft Inge Koch. Irgendwie hatte da die Telekom trotzdem noch auf alte Daten zugegriffen. Jetzt soll schnell nachgebessert werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung