Euro-Kritiker legen zu:

AfD könnte durchaus in Bundestag kommen

Die eurokritische Partei Alternative für Deutschland (AfD) kann laut einer aktuellen Umfrage auf den Einzug in den Bundestag hoffen.

Transparent der Partei Alternative für Deutschland (AfD): Die Euro-Kritiker legen laut einer Umfrage deutlich zu.
Sebastian Kahnert Transparent der Partei Alternative für Deutschland (AfD): Die Euro-Kritiker legen laut einer Umfrage deutlich zu.

Die AfD gewinnt einen Punkt hinzu und kommt beim Institut Insa erstmals seit April wieder auf fünf Prozent. Auch die am Sonntag in Bayern aus dem Landtag geflogene FDP wäre mit einem Plus von zwei Punkten auf sechs Prozent im Bundestag vertreten. Die Grünen verlieren demnach drei Punkte und kommen nur noch auf acht Prozent. Die Union sehen die Meinungsforscher unverändert bei 38 Prozent, die SPD mit einem Plus von einem Punkt bei 28 Prozent. Die Linke steigt um einen Punkt auf neun Prozent. Insa befragte dafür bis Mittwoch 2248 Bürger.

Schwarz-Gelb hätte demnach mit 44 Prozent keine Mehrheit. SPD, Grüne und Linke kämen rechnerisch auf 45 Prozent - ein rot-rot-grünes Bündnis haben SPD und Grüne aber ausgeschlossen. Die Piratenpartei erreicht laut Umfrage nur zwei Prozent (-1).

 
Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung