Schluss mit Streiks:

Tarifkonflikt bei der Bahn beendet

Aufatmen für alle Bahnfahrer: Der aktuelle Tarifstreit ist anscheinend zu Ende.

GDL und Bahn haben sich geeinigt.
Soeren Stache GDL und Bahn haben sich geeinigt.

Der Tarifkonflikt zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ist nach einem Jahr beendet. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus zuverlässiger Quelle. Beide Seiten haben demnach einen Tarifvertrag abgeschlossen. Die Streikgefahr sei damit endgültig gebannt, hieß es.

Die Tarifparteien hatten in den vergangenen fünf Wochen in einer Schlichtung verhandelt. Schlichter waren Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und Brandenburgs früherer Regierungschef Matthias Platzeck. Sie wollten das Ergebnis am Mittwochvormittag in Berlin verkünden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung