Nachbarn zahlen EU-Steuern:

Weiter vier Stangen Zigaretten aus Polen erlaubt

Gerade noch im letzten Moment: Weil Polen ab Januar eine Mindeststeuer zahlt, dürfen Reisende weiterhin 800 Zigaretten steuerfrei aus dem Nachbarland mitbringen. Beinahe wären es nur noch 300 gewesen.

Es dürfen weiterhin vier Stangen Zigaretten aus Polen mitgebracht werden.
Es dürfen weiterhin vier Stangen Zigaretten aus Polen mitgebracht werden.

Die Pläne für eine Einfuhr-Beschränkung von Zigaretten aus Polen sind vom Tisch: Wie das Zollamt Stralsund am Donnerstag mitteilte, dürfen auch weiterhin 800 Zigaretten - also vier normale Stangen - zollfrei über die Grenze nach Deutschland gebracht werden. Möglich macht dies eine Änderung der polnischen Tabaksteuervorschriften.

Ursprünglich sollte die zulässige Menge steuerfreier Zigaretten zum 1. Januar 2014 auf 300 Stück reduziert werden. Grund: eine Vorschrift des Tabaksteuerrechts, nach der die Anzahl der steuerfreien Zigaretten aus EU-Ländern beschränkt werden kann, die die EU-weiten Mindeststeuersätze nicht einhalten.

"Die EU-Kommission hat am 17. Dezember 2013 nun mitgeteilt, dass die Republik Polen diese Mindeststeuer ab Januar 2014 erreicht. Damit gelten für Polen die bisherigen Regelungen", so ein Sprecher des Zollamts.

Aber Achtung -auch weiterhin gilt: Für Zigaretten aus Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Lettland und Litauen ist die steuerfreie Menge ab 1. Januar 2014 auf 300 Zigaretten beschränkt. Diese Länder haben die Mindeststeuer noch nicht erreicht.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!

Kommentare (2)

schön und gut. Doch wichtige Frage, wie hoch war die Steuer vorher und jetzt, bzw. noch wichtiger, was kostete eine Stange vorher und wieviel ab 1.1.14?

Derzeit kostet eine Schachtel Zigaretten meines Wissens nach zwischen knapp 11 und 13 Zloty, also im Schnitt zwischen 2,50 und 3 Euro. Es ist davon auszugehen, dass die Zigaretten teurer werden, aber um wieviel ist die große Frage. Ich habe dazu nichts finden können.