Hintergründe noch unklar:

28-Jähriger in Rostock erleidet schwere Stichverletzungen

Ein 28-jähriger Mann ist in Rostock-Dierkow schwer verletzt worden.

Er wurde mit Stichverletzungen vor einem Mehrfamilienhaus gefunden und in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in der Nacht zum Mittwoch mitteilte. Nach bisherigen Ermittlungen ging den Verletzungen eine "körperliche Auseinandersetzung" voraus. Die Hintergründe der Tat seien aber noch völlig offen.