:

28-Jähriger muss nach Kollision ins Klinikum

Ein 28-jähriger Autofahrer ist bei einem Zusammenstoß auf der Bundesstraße 104 schwer verletzt worden.

Er kollidierte in der Nähe von Neubrandenburg mit dem Wagen eines 68-Jährigen, der aus zunächst unklarer Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten war, wie die Polizei Neubrandenburg am Sonntagabend mitteilte. Sein Auto rutschte in einen Graben. Während der 28-Jährige ins Klinikum musste, blieben seine Beifahrerin sowie der 68-Jährige unverletzt.