Vollsperrung am Unfallort:

72-Jährige nach Unfall im Auto eingeklemmt

Die Polizei musste die Feuerwehr rufen, um die eingeklemmte Frau aus ihrem Auto befreien zu können. Die Frau wurde anschließend schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

26190700,4021210,highRes,symbolklgfjklaneu13.2.14.jpg
dpa/Genrebild

Eine 72-jährige Autofahrerin ist am Freitag nahe Neuleben (Landkreis Nordwestmecklenburg) bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die Frau war mit ihrem Auto am frühen Nachmittag auf der Landesstraße 02 zwischen Neuleben und der Raddingsdorfer Kreuzung auf die Gegenfahrbahn geraten, teilte die Polizei mit. Dort prallte sie mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen, dessen 51-jähriger Fahrer leicht verletzt wurde. Die 72-jährige war in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Straße wurde für zwei Stunden voll gesperrt; den Sachschaden beziffert die Polizei auf mehrere zehntausend Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung