Randaliert:

Angetrunkener greift Taxifahrer in Güstrow an

Ein alkoholisierter Mann hat am Dienstag einen Taxifahrer am Güstrower Bahnhof attackiert.

Warum es dazu kam, ist derzeit noch unklar. Die von einem Zeugen gerufene Polizei erteilte dem Mann einen Platzverweis, dem dieser jedoch nicht folgen wollte. Stattdessen versuchte er die Beamten anzugreifen. Diese brachten den Mann zu Boden und legten ihm Handschellen an.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus konnte der 31-Jährige dann entlassen werden. Sowohl der Taxifahrer als auch die Beamten blieben unverletzt. Gegen den 31-Jährigen wird wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung