Unglück auf Tarzower See:

Angler nach Bootsunfall ertrunken

Für einen Mann aus Nordwestmecklenburg kam jede Hilfe zu spät: Nachdem sein Boot gekentert war, schaffte er es nicht mehr ans rettende Ufer.

Stephan Jansen/Symbolbild

Bei einem Bootsunfall ist am Sonntag ein Angler auf dem Tarzower See bei Jesendorf (Kreis Nordwestmecklenburg) ums Leben gekommen. Der 57-Jährige aus dem Landkreis war mit einem Bekannten mit einem Motorboot auf den See hinausgefahren, das Boot kenterte bei einem Manöver, wie ein Polizeisprecher am Montag in Wismar erklärte. Der Bekannte konnte trotz der dicken Bekleidung allein an Land schwimmen. Der 57-Jährige habe das nicht mehr geschafft und sei nach bisherigen Erkenntnissen ertrunken. Der Mann war von seinem Begleiter noch leblos an Land geschleppt worden. Alle Wiederbelebungsversuche des Notarztes seien aber fehlgeschlagen.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!