Geschlagen und ausgeraubt:

Angreifer schlagen 19-Jährigen und rauben Zigaretten

Sie nahmen ihm sein Portemonnaie und Zigaretten ab: Drei Unbekannt haben einen 19-Jährigen in Schwerin beraubt und verprügelt.

Drei unbekannte Täter haben in Schwerin einen 19-Jährigen geschlagen und ausgeraubt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hielten zwei der Angreifer ihr Opfer in der Nacht zum Sonntag im Stadtteil Großer Dreesch fest. Ein Dritter schlug dem 19-Jährigen mehrfach mit der Faust in den Bauch. Dann nahmen sie ihm sein Portemonnaie und Zigaretten ab. Der Überfallene habe sich schließlich losreißen und flüchten können. Zur Polizei sei er erst am späten Abend gegangen. Wie viel Geld die Täter stahlen, wollte die Polizei zunächst nicht sagen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung