Unfall nahe Neubrandenburg:

Auto fährt in Kuh-Herde

Zwei Kühe wurden bei einem Unfall nahe Neddemin bei Neubrandenburg so schwer verletzt, dass sie eingeschläfert werden mussten.

Dem 38 Jahre alten Autofahrer ist nichts passiert, wie die Polizei in Neubrandenburg weiter mitteilte. Die 20 Rinder waren am späten Montag ausgebüxt und auf die Straße gelaufen. Sie wurden zurück zur Weide getrieben.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung