Gegen Baum gekracht:

Auto in zwei Teile gerissen

Am Ostermontag kam es gegen 20.35 Uhr hinter der Ortschaft Basedow-Höhe in Richtung Malchin zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer mehr als Glück hatte.

Jan Woitas

Der 24-jährige Fahrer eines Nissan kam in einer Linkskurve von der Straße ab, weil er laut Polizei zu schnell war. Sein Auto kippte auf die Seite und prallte mit dem Unterboden voraus gegen einen Baum am Straßenrand. Dabei riss das Auto entzwei. Der Frontbereich des Autos schleuderte auf einen angrenzenden Acker. Der Rest kam auf dem Dach im Straßen im Straßengraben zum Liegen.

Der Fahrer wurde eingeklemmt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Basedow und Gielow schnitten ihn aus dem Auto heraus. Der 24-Jährige erlitt nur leichte Verletzungen. Zur weiteren ärztlichen Untersuchung wurde er ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Der Schaden beläuft sich auf rund 3500 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung