Tödlicher Unfall bei Wolgast:

Auto überfährt 55-jährigen Fußgänger

Der Mann ist auf der Landstraße unterwegs gewesen. Beim Überqueren der Straße erfasste ihn ein Auto.

Für den Fußgänger kam jede Hilfe zu spät.
Nicolas Armer Für den Fußgänger kam jede Hilfe zu spät.

Ein 55-jähriger Fußgänger ist bei Wolgast von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Das teilte die Polizei in Neubrandenburg in der Nacht zum Sonntag mit.

Der Mann war demnach am späten Samstagabend auf der Landstraße außerhalb von Zemitz (Landkreis Vorpommern-Greifswald) unterwegs. Als er die Straße überqueren wollte, wurde er vom Wagen eines 30-jährigen Fahrers erfasst. Der 55-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

 

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!