Zwei Verletzte:

Autofahrer fährt gegen Straßenbahn

Ein Autofahrer prallte mit seinen Fahrzeug gegen eine Straßenbahn. Der Fahrer und ein Insasse wurden verletzt.

Bei einem Zusammenstoß eines Autos und einer Straßenbahn sind am Mittwochabend zwei Menschen verletzt worden. Nach Auskunft der Polizei Rostock von Donnerstag prallte ein 32-Jähriger mit seinem Auto gegen eine Straßenbahn. Der Wagen wurde dann gegen ein geparktes Auto geschleudert. Der 32-Jährige und ein Insasse der Straßenbahn wurden verletzt. Die Polizei stellte bei dem Autofahrer Alkohol im Blut fest, ihm wurde der Führerschein genommen. Der Sachschaden liegt bei rund 17 000 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung