Verletzt und betrunken:

Autofahrer nach Unfallflucht gefasst

Ein Autofahrer ist nach einem Unfall bei Hagenow durchnässt und leicht verletzt von der Polizei gestellt worden.

Der 48-Jährige soll sich am Mittwochabend auf der B321 am Ortsausgang in Richtung Schwerin mit seinem Auto überschlagen haben und dann zu Fuß vom Unfallort geflüchtet sein, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er wurde nach Zeugenhinweisen am Rande eines Gewerbegebietes bei Sudenhof gestellt - augenscheinlich betrunken. Daher musste er die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen. Entlassen wurde er mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Sein Auto erlitt Totalschaden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung