Kurios:

Autounfall auf Rügener Seebrücke

Ungewöhnlicher Unfallort: Auf der im Normalfall nur für Fußgänger zugänglichen Seebrücke Sellin (Insel Rügen) sind ein Auto und ein Fußgänger zusammengestoßen.

Der 63-jährige Fahrer des Autos wollte am frühen Morgen die Gaststätte auf der Seebrücke beliefern und fuhr dazu langsam rückwärts, teilte die Polizei am Donnerstag in Stralsund mit. Dabei sei er mit einem 61-jährigen Urlauber aus Radebeul (Sachsen) kollidiert, der mit dem Rücken zum herannahenden Fahrzeug auf der Seebrücke stand. Der Mann wurde leicht verletzt.