Tödlicher Unfall:

Baum erschlägt Mann

Ein 74-jähriger Mann ist am Samstag von einem umstürzenden Baum erschlagen worden.

Nach ersten Erkenntnissen habe der Mann in Dümmer im Landkreis Ludwigslust-Parchim versucht, einen Baum auszugraben, teilte die Polizei mit. Beim Freilegen der Wurzel stürzte der Baum plötzlich auf den Mann. Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos. Der mit einem Rettungshubschrauber eingeflogene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den genauen Umständen des Unfalls aufgenommen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung