Erneuter Trickbetrug in Neustrelitz:

Betrügerinnen versuchen Frau auszurauben

Die Neustrelitzer kommen nicht zur Ruhe. In einem Geldinistitut am Markt wurde erneut eine Frau von zwei Trickbetrügerinnen bedrängt.

Wie die Polizei mitteilte, hat die betroffene Frau am Montagmorgen eine größere Summe Geld abgehoben. Daraufhin wurde sie von zwei weiblichen Unbekannten bedrängt. Sie fragten die Kundin, ob sie geld für Blinde und Sehbehinderte spenden wolle. Sie kamen ihr sehr nahe, sodass eine Tatverdächtige ihre Hand in die Tasche der Kundin stecken konnte.

Diese hatte jedoch Glück im Unglück: Der Tatverdächtigen fiel der Geldschein herunter. So wurden andere Kunden aufmerksam und die beiden Tatverdächtigen flüchteten in Richtung Sassenstraße/Mühlenstraße.

Laut Polizei stiegen sie dort in einen weißen Volkswagen mit einem Kennzeichen aus einem anderen Bundesland. Im Wagen saßen außerdem zwei männlichen Personen.

Wer Hinweise zu den Personen und dem beschriebenen Fahrzeug machen kann, richtet diese bitte an das Polizeihauptrevier Neustrelitz unter der Telefonnummer 03981-258 224 oder jede andere Polizeidienststelle.

Die Polizei warnte bereits am Montag vor Trickbetrügern, die Neustrelitz unsicher machen.