:

Betrunkene greifen Asylbewerber bei Grillabend an

Die Angreifer sind wegen Körperverletzung und Diebstahl bekannt. Ob sie der rechtsextremen Szene angehören, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Zwei betrunkene Randalierer haben in Grimmen (Kreis Vorpommern-Rügen) einen Asylbewerber bei einem Grillabend mit seiner Familie angegriffen. Die 31 und 24 Jahre alten Männer stießen am Freitagabend den Grill im Innenhof eines Wohnhauses um und schlugen auf den 23-Jährigen ein, wie die Polizei mitteilte. Das Opfer wehrte sich und verletzte beide Angreifer leicht im Gesicht. Die Männer hatten kurz nach dem Vorfall einen Atemalkoholwert von 3,07 und 1,72 Promille. Sie sind der Polizei bereits wegen Körperverletzung und Diebstahl bekannt. Ob sie der rechten Szene angehörten, konnte ein Sprecher am Samstag zunächst nicht sagen.