3,4 Promille:

Betrunkene verursacht Unfall auf Fahrt zu Kindergeburtstag

Eine betrunkene Autofahrerin hat auf dem Weg zu einem Kindergeburtstag in Karow bei Wismar einen Auffahrunfall verursacht.

Die 36-Jährige und ihr sieben Jahre alter Sohn auf dem Beifahrersitz blieben bei der Karambolage am Samstag unverletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Frau war auf der Bundesstraße 106 Schlangenlinien gefahren, Zeugen riefen Hilfe. Die Beamten stoppten die Fahrerin schließlich an einer Ampel - kurz nachdem sie bei Rot mit einem vor ihr haltenden Pkw kollidiert war.

Aus dem Unfallfahrzeug drang starker Alkoholgeruch, wie ein Sprecher mitteilte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,4 Promille. Fahrzeugschlüssel und Führerschein der Frau wurden sichergestellt. Das Kind wurde dennoch zur Geburtstagsparty eines Freundes gebracht, dessen Mutter übernahm die Aufsicht für den Jungen. Das zuständige Jugendamt wurde informiert.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung