Polizei ermittelt:

Betrunkener pöbelt Kinder mit ausländerfeindlichen Parolen an

Ein Betrunkener hat in Rostock spielende Kinder mit ausländerfeindlichen Parolen beschimpft.

Gegen den 52-Jährigen werde nun ermittelt, teilte das Polizeirevier Rostock-Lichtenhagen am Donnerstag mit. Der Zwischenfall ereignete sich am Mittwochabend vor einem Einkaufszentrum. Der Mann hatte einem Atemalkoholwert von fast zwei Promille.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung