2, 24 Promille:

Betrunkener vergisst Essen auf dem Herd - Feuerwehreinsatz

Angebranntes Essen hat am frühen Donnerstag zu einem Feuerwehreinsatz in Wismar geführt.

- Ein Betrunkener hatte einen Topf mit Fleisch auf dem Herd stehen lassen und war eingeschlafen, teilte die Polizei mit. Als aus seiner Wohnung Rauch drang und das Piepen des Rauchmelders zu hören war, alarmierte ein Nachbar die Rettungskräfte. Die Feuerwehr trat die Tür der Wohnung ein, da der Bewohner nicht auf Klopfen und Rufen reagierte. In der rauchgefüllten Wohnung fanden die Retter einen Topf mit angebranntem Fleisch und einen Schlafenden mit 2,24 Promille. Der Mann wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.