Mitten im Ort:

Biker stürzt schwer

Zu schnell war ein Motorradfahrer in Güstrow innerorts unterwegs. Jetzt liegt er im Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr auf der Plauer Chaussee in Güstrow gefahren, als kurz hinter einer Ampel die Kontrolle über sein Motorrad verlor. Die Beamten gehen davon aus, dass überhöhte Geschwindigkeit in Verbindung mit einer dortigen Kurve die Ursache für den Unfall war. Der Biker wurde im Beinbereich verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht.   Am Krad enstand lediglich geringer Sachschaden. Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt.
 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung