:

Brennende Zeitungen in Briefkasten gesteckt

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag eine Wohnung in Güstrow (Landkreis Rostock) in Brand gesetzt.

Die Täter hätten brennende Zeitungen in den Briefschlitz der Wohnung gesteckt, teilte die Polizei mit. Durch den Rauchmelder wurde die 23 Jahre alte Wohnungsbesitzerin aus dem Schlaf gerissen. Sie konnte sich in das Kinderzimmer zu ihrem vier Jahre alten Sohn flüchten. Verletzt wurde niemand. Das Feuer erlosch noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr von selbst. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.