Nach dem Abriss :

"Brinke"-Schmiererein in Greifswald

Nach dem Abriss eines Hauses in der Brinkestraße kam es in der Hansestadt zu nächtlichen Schmierereien.

In Greifswald wurden in der Nacht zu Freitag das Amtsgericht, das NDR-Studio, ein Gebäude der Rechtsmedizin und ein Haus der Malerfirma Hochschild mit dem Spruch "Brinke lebt" beschmiert. Der rund 50 cm lange Spruch wurde offensichtlich mittels Schablone und blauer Farbe auf die Wände gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf über 1.000 Euro.
 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung