Zwei Haftbefehle:

Brutaler Überfall auf 14-Jährigen aufgeklärt

Der brutale Überfall auf einen 14-Jährigen am Mittwoch in Schwerin ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft aufgeklärt.

Ermittlungen führten zu drei 15, 16 und 17 Jahren alten Tatverdächtigen, sagte ein Sprecher der Schweriner Staatsanwaltschaft am Montag. Das Amtsgericht Schwerin habe am Wochenende Haftbefehle wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen den 16- und den 17-Jährigen erlassen. Sie seien einschlägig bei der Polizei bekannt. Gegen den 15-Jährigen wurde kein Haftbefehl beantragt.

Das Trio soll den 14-Jährigen im Stadtteil Großer Dreesch mit Faustschlägen und Tritten traktiert haben. Zudem sollen sie das Handy des Jungen und zehn Euro aus seiner Geldbörse gestohlen haben.