Bei Wasserschaden aufgeflogen:

Cannabis-Plantage in Drei-Zimmer-Wohnung

Ein 31-jähriger Mann hat seine Drei-Zimmer-Wohnung im Rostocker Stadtteil Evershagen in eine große Cannabis-Plantage verwandelt.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, hatten Beamte die Wohnungstür geöffnet, nachdem andere Mieter einen Wasserschaden gemeldet hatten. In der Plattenbau-Wohnung fanden die Polizisten dann neben dem Mieter auch noch 115 Cannabispflanzen mit einer Wuchshöhe von bis zu 50 Zentimetern und diverse Utensilien zum Betrieb einer solchen Plantage. Der Mann wurde nach der Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!