Verkehr in Waren kurzzeitig lahmgelegt:

Crash beim Spurwechsel

Ein verunglückter Spurwechsel bescherte am frühen Morgen den Warenern einen Stau.

Der Berufsverkehr kam gerade ins Rollen, da wurde er in der Mozartstraße in Waren auch schon wieder kurzzeitig lahm gelegt. Gegen 6 Uhr kam es dort am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Ein Autofahrer wollte die Spur wechseln und bemerkte nicht, dass neben ihm bereits ein anderer Pkw fuhr. Beide Fahrzeuge stießen seitlich zusammen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Beamte des Warener Polizeireviers nahmen den Unfall auf. Den entstandenen Sachschaden bezifferten sie auf rund 1500 Euro.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung