:

Detektive stellen polizeibekannte Halunken

Zwei Kleinganoven versuchten, Alkohol zu klauen. Doch für die beiden endete es wenig erfolgreich.

Am Samstagabend versuchte ein Mann, in einem Supermarkt in Rostock-Warnemünde zwei Flaschen Alkohol zu klauen. Die Ladendetektive stellten ihn und nahmen ihm die Beute ab. Als die Detektive den Mann ins Büro führen wollten, um seine Personalien aufzunehmen, erschien dessen Mittäter und zog die Aufmerksamkeit der Männer auf sich. Diesen Moment nutzte der erste Täter und kletterte aus dem offenen Fenster. Der zweite Täter konnte auch entkommen.

Doch weniger als zwei Stunden später sahen Polizisten die beiden während der Streiffahrt und nahmen sie fest. Beide, ein 21-jähriger und ein 22-jähriger Rostocker, sind polizeilich bekannt. Gegen den 22-Jährigen lag bereits ein Haftbefehl vor, für den er sich nun verantworten muss.