Glatte Straßen:

Die ersten Glätteunfälle - Polizei warnt vor glatten Straßen

Wie jedes Jahr hat der Winter Autofahrer im Norden überrascht und für Glatteisunfälle gesorgt.

Auf einer Bundesstraße in Schleswig-Holstein bei Rickling (Kreis Segeberg) geriet eine Autofahrerin aus Neversdorf am Donnerstagmorgen auf glatter Straße in einer Kurve ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Sie wurde leicht verletzt. Auch in Mecklenburg-Vorpommern kam am Donnerstagmorgen zu einem Glatteisunfall. Ein 44 Jahre alter Autofahrer geriet auf einer Landstraße bei Selmsdorf (Kreis Nordwestmecklenburg) beim Überholen eines Lasters ins Schleudern, stieß gegen den Laster und landete im Straßengraben. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei warnt auch für die kommenden Tage vor glatten Straßen, besonders in der Nacht und den Morgenstunden und bittet die Autofahrer, ihre Fahrweise dem Winterwetter anzupassen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung