Er fühlte sich genervt:

Drängler stoppt junge Autofahrerin und schlägt ihr ins Gesicht

Ein aggressiver Autofahrer hat eine 24 Jahre alte Frau in Schwerin nicht nur durch Drängeln im Stadtverkehr genötigt, sondern die Autofahrerin später auch geschlagen.

Erst fuhr der Mann am Donnerstagabend mit seinem Wagen dicht auf, überholte dann die Frau und bremste sie aus, wie ein Polizeisprecher am Freitag berichtete. Dann stieg er aus, ging zu dem gestoppten Wagen, schlug mehrmals gegen das Auto, öffnete die Fahrertür und schlug der jungen Frau ins Gesicht, bevor er flüchtete. "Sie war ihm nicht schnell genug gefahren. Er fühlte sich genervt", sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei hat inzwischen das Kennzeichen ermittelt - nun würden Ermittlungen nach dem Fahrer eingeleitet, hieß es.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung