Ribnitz-Damgarten:

Drei Verletzte nach Fahrschulstunde

So hatte sich eine Fahrschülerin ihren Unterricht sicherlich nicht vorgestellt: Beim Üben ist die 23-Jährige in einen Unfall verwickelt und verletzt worden.

Wie die Polizei Neubrandenburg mitteilte, musste die junge Frau auf einer Landstraße bei Ribnitz-Damgarten dem Auto einer 58-Jährigen ausweichen, die die Vorfahrt des Fahrschulwagens an einer Kreuzung übersehen hatte.

Die 23-Jährige wich auf die Gegenfahrbahn aus, wo sie mit dem Wagen eines 38-Jährigen zusammenstieß. Beide wurden ebenso leicht verletzt wie der 63 Jahre alte Fahrlehrer. An den Wagen entstand Sachschaden von knapp 50 000 Euro.