:

Einbrecher müssen Autos nicht knacken

Erst stiegen sie in ein Haus bei Greifswald ein, dann stahlen sie Autoschlüssel und andere Dinge und schließlich fuhren die unbekannten Diebe mit zwei Autos davon.

Wie die Polizei berichtete, drangen die Täter in der Nacht zum Donnerstag in das Einfamilienhaus in Weitenhagen bei Greifswald ein, während die Bewohner schliefen. Zuerst stahlen die Einbrecher ein iPad und ein Notebook, dann  fanden sie auch die Autoschlüssel für die zwei am Haus stehenden Audis, mit denen sie flüchteten. Der Gesamtschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.