Tresor aus Doberaner Münster gestohlen:

Einbrecher stehlen sakrale Kelche

Ob die Diebe den Wert ihrer Beute einfach nicht erkannten oder ob ihnen die Ware einfach zu "heiß" war, ist nicht bekannt.

Einbrecher haben einen Tresor mit sakralen Gegenständen aus dem Münster in Bad Doberan (Landkreis Rostock) gestohlen - und offensichtlich nichts damit anfangen können. Die Täter hebelten in der Nacht zum Montag einen Seiteneingang in die Büroräume der Kirche auf und stahlen den Tresor, wie die Polizei mitteilte. Darin befanden sich mehrere Kelche. Wie viel sie wert waren, blieb vorerst unklar. Nach einem Zeugenhinweis wurde der Tresor am Montagnachmittag in einem Waldstück im nahen Hanstorf wieder aufgefunden. Die Kelche ließen die noch unbekannten Täter im Tresor zurück.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung