Diebstahl und Raub:

Einbrecher wird beraubt und festgenommen

In Güstrow hat ein Mann den Raub seines Handys bei der Polizei angezeigt - und ist als mutmaßlicher Einbrecher festgenommen worden.

Der mutmaßliche 24-jährige Einbrecher war am Freitagnachmittag mit zwei Komplizen in eine Wohnung in der Güstrower Innenstadt eingedrungen, wie die Polizei in der Nacht zum Samstag mitteilte. Die Männer hatten die Gasbetonwand eingetreten, einen Fernseher beschädigt und eine Spielkonsole gestohlen.

Ein Zeuge informierte den 30-jährigen Mieter der Wohnung. Der machte einen der mutmaßlichen Einbrecher gemeinsam mit zwei Begleitern in der Innenstadt ausfindig. Nach Angaben der Polizei schlug vermutlich der Wohnungsbesitzer auf den 24 Jahre alten Einbrecher ein, entwendete ihm das Handy und nahm ihn gewaltsam mit zu einer Fahrt durch den Ort. Der 24-Jährige wurde leicht verletzt. Anschließend ging er zur Polizei und erstattete Anzeige. Aber auch der 30-jährige Mieter meldete sich telefonisch bei der Polizei, um den Einbruch anzuzeigen. Gegen beide Männer wurden Strafverfahren eingeleitet.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!