Unfall nahe Röbel:

Fahrgastschiff rammt Segelboot auf der Müritz

Derzeit ist noch unklar, wer wem die Vorfahrt genommen hat. Das Segelboot wurde durch den Zusammenstoß schwer beschädigt.

Auf der Müritz vor Röbel (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) sind ein 30 Meter langes Fahrgastschiff und ein Segelboot zusammengestoßen. Verletzt wurde dabei niemand, wie ein Polizeisprecher am Montag in Waren berichtete. Der Schaden wurde auf mindestens 15.000 Euro geschätzt.

Nach ersten Untersuchungen wollte das mit 80 Gästen besetzte Linienschiff "Diana" in den Hafen von Röbel einfahren, als das Segelboot seinen Weg kreuzte. Das mit drei Männern besetzte Segelboot sei erst am Heck und dann am Bug beschädigt worden und konnte gerade noch allein seinen Heimathafen Röbel wieder anlaufen. Welches Schiff dem anderen die Vorfahrt genommen habe, werde aber noch überprüft.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung