Feuerwehreinsatz auf dem Wasser:

Fernseher steckt Fischkutter im Peenestrom in Brand

Auf einem Fischkutter im nördlichen Peenestrom brach am Montagabend ein Feuer aus.

Laut Wasserschutzpolizei war die Brandursache ein Fernseher im Wohnbereich des Kutters, der in Brand geraten war. Das Feuer konnte durch den Bootsbesitzer und Mitglieder der Freiwilligen Feurwehr Freest gelöscht werden. Die Feuerwehrmänner wurden per Seenotrettungsboot "Heinz Orth" und Seenotkreuzer "Eugen" der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger zum Brand gebracht.

Menschen wurden nicht verletzt. Außerdem traten keine Schadstoffe aus. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. Der Kutter war manövrierunfähig und musste durch die "Heinz Orth" in den Hafen Freest geschleppt werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung