Fahrlässige Brandstiftung:

Feuer auf Balkon in Wolgast

Eine Kerze hat am Samstag gegen 14 Uhr in Wolgast ein kleines Feuer auf einem Balkon ausgelöst.

Die Bewohnerin der Wohnung hatte laut Polizei eine Kerze auf ihrem Balkon angezündet und auf dem Fensterbrett abgestellt. Aus unbekannter Ursache fiel die Kerze auf einen Stuhl, der Feuer fing. Auch ein Läufer brannte. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatte bereits ein Nachbar den Brand gelöscht. Die Feuerwehr musste jedoch Teile der Hausdämmung entfernen, um Glutnester zu finden und zu löschen. Der Sachschaden beträgt rund 1500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung