:

Feuer in Gartensparte

In einem Kleingarten in Ueckermünde hat es in der Nacht gebrannt.

Wegen zahlreichen Bränden in Ueckermünde in der Vergangenheit sind derzeit verstärkt Einsatzkräfte auch in den örtlichen Kleingärten unterwegs.  In der vergangenen Nacht waren Einsatzkräfte des Polizeireviers Ueckermünde auch an der Gartensparte "Schwarzer Weg" in der Stadt auf Streifenfahrt.

Die Beamten sahen dabei um 2 Uhr des 26.10.2014 unter dem Dach einer Laube Qualm hervorquellen. Bei genauerer Prüfung bestätigte sich, dass die Kunststoffverkleidung der Terrasse bereits verschmort und ein Laubenfenster durch das Feuer angegriffen war. Die angeforderten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ueckermünde waren zügig vor Ort und löschten den Brand. Bis 3.15 Uhr dauerte der Einsatz dort vor Ort.

Am heutigen Vormittag war bereits ein Brandursachenermittler am Brandort und nahm das Objekt in Augenschein. Nach deren ersten Erkenntnissen ist hier von Brandstiftung auszugehen. Die komplette Gartenlaube mit Wellasbestdach und Inventar wurde beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt.  Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in der Laube.

 

Weiterführende Links