Brand:

Feuer zerstört Gartenlaube

Dichter Rauch stieß am Freitagnachmittag aus der Kleingartenanlage "Mecklenburger Hufe" in Wismar. Ein Gartenbungalow stand lichterloh in Flammen.

Freitagnachmittag gegen 15:40 Uhr wurde die Feuerwehr Wismar und die Polizei Wismar alarmiert. Aus der Kleingartenanlage "Mecklenburger Hufe" waren schwarze Rauchwolke sichtbar. Ein Gartenbungalow stand in Flammen. Durch die Feuerwehr Wismar wurde der Brand gelöscht. Viel konnten die Feuerwehrleute nicht mehr retten. Der leerstehender Gartenbungalow, der der Stadt Wismar gehört, ist ausgebrannt. Im Bungalow befand sich diverser Müll, der immer wieder neu aufflammte. Der Sachschaden wird derzeit auf 5000 Euro geschätzt.

Die Polizei Wismar sucht in diesem Zusammenhang noch Zeugen, die Angaben über Personen im Umfeld der Gartenanlage (Zugangsbereich Kapitänspromenade) oder im Nahbereich machen können. Hinweise bitte an die Polizei Wismar unter der Telefonnummer 03841-2030.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung